Beruf und Karriere / Kursdetails

16AA210112 Systemische Erlebnispädagogik neues Kurskonzept

Beginn Sa., 23.03.2019, - Uhr
Kursgebühr Gebühr: 1.190,- €
Dauer 5 Wochenenden
Kursleitung Michael Wilfert

Warum Erlebnispädagogik?
Erlebnispädagogik ist seit vielen Jahren die Methode der Wahl, wenn es um die Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen geht. Teamprozesse werden mit Erlebnispädagogik begleitet, schwierige Jugendliche mit Erlebnispädagogik therapiert und Schulklassen werden durch Erlebnispädagogik zu einem Team zusammengeschweißt. Kaum ein Seminar kommt ohne Methoden dieser Pädagogik aus. Ist aber alles was unter dem Schlagwort Erlebnispädagogik auftaucht auch echte Erlebnispädagogik?
In unserer Weiterbildung lernen Sie verschiedene Methoden der Erlebnispädagogik kennen. Klettern, Kanu fahren, Floßbau, Wildnis, Kooperationsspiele usw. sind wesentliche Elemente unserer Zusammenarbeit. Sie lernen und erleben, wie man mit diesen Methoden arbeiten kann, welche Sicherheitsstandards richtig und wichtig sind und vor allem, wie man diese Methoden ziel- und lösungsorientiert einsetzt. Der Transfer der Erlebnisse in den Alltag ist dabei ein wesentliches Kriterium des erlebnispädagogischen Ansatzes.
Sie lernen bei uns nicht (nur) wie man klettert oder Kanu fährt. Sie lernen erlebnispädagogisch zu arbeiten und Ihren individuellen Trainerstil zu entwickeln!


Anmeldung nur noch telefonisch möglich.


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.