Die Bildungsprämie

Die Bildungsprämie des Bundes erleichtert die Finanzierung einer individuellen berufsbezogenen Weiterbildung. Sie fördert grundsätzlich Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind und wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln bzw. Kompetenzen erweitern. 

Mit einem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Veranstaltungsgebühren, höchstens 500 Euro. Weiterbildungsinteressierte zahlen daher nur einen Teil der Kosten.

Ab sofort gelten neue Bedingungen bei der Bildungsprämie: Sie können den Prämiengutschein nun einmal jährlich bekommen. Auch Weiterbildungen, die teurer sind als 1.000 Euro, können gefördert werden.

So funktioniert die Bildungsprämie:

Bitte vereinbaren Sie zuvor telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns.

Unser Ansprechpartner:

Alexander Greßmann
09281/7145 19


a.gressmann@vhs-landkreis-hof.de

Königstraße 22, Hof

Die Volkshochschule im Landkreis Hof ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannte Bildungsprämien-Beratungsstelle. Bei uns können Sie sich über die Bildungsprämie informieren und unter bestimmten Voraussetzungen einen Prämiengutschein im Wert bis zu 500,- Euro bekommen.

Und so geht’s:

1. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail und vereinbaren einen Termin zur kostenlosen Prämienberatung.

Tel.: (09281) 7145-0, E-Mail: info@vhs-landkreis-hof.de

2. Zum Beratungsgespräch bringen Sie bitte folgende Unterlagen unbedingt mit: Amtlichen Ausweis mit Foto (Reisepass, Personalausweis, Führerschein), einen aktuellen Einkommensteuerbescheid (nicht älter als zwei Jahre) oder eine Gehaltsbescheinigung aus den letzten drei Monaten, oder einen Arbeitsvertrag mit Angaben zum Gehalt, ggf. ein Aufenthaltstitel, der zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt.

3. Bei der Prämienberatung werden dann die persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt. Wenn sie erfüllt sind, erhalten Sie den Gutschein.

Das Beratungsgespräch ist kostenlos.

Mehr Informationen auch unter: www.bildungspraemie.info

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriumsfür Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.